Ständerbau

Die Ständerbauweise verwendet für die Tragkonstruktion beplankte Holzbalken in Wänden und Decken. Die Wände werden aus Holzbalken, die in Abständen von ca. 70 cm aufgestellt und durch Platten ausgesteift werden, hergestellt. Die Decken sind analog aufgebaut: an die Ober- und Unterseite der Holzbalken wird eine Bretter- oder Plattenlage genagelt.

Die Steherzwischenräume der Wände in Ständerbauweise werden im Allgemeinen mit Wärmedämmung gefüllt. Die Innenseite der Wand wird aus einer Dampfbremse, und/oder einer Lagen Platten hergestellt. Natürlich können die Innenflächen ganz nach Ihren Wünschen gestaltet werden (Putz – mineralisch oder Lehmputz, Gipsplatten, Sichtholzschalung aus N/F-Schalung oder Platten usw.). Die Außenseite kann mit verschiedensten Materialien verkleidet werden Holzschalung, auch Metallverkleidungen sind möglich.

Bei Fertigteilhäusern wird oft an der Außenseite eine Lage Wärmedämmung angebracht und verputzt. Für die Wärmedämmung der Wände und Dächer können Sie bei uns aus allen Produkten wählen, sei es die herkömmliche Mineralwolle oder Steinwolle oder aber auch ökologische Dämmungen wie Zellulose, Hanf, Schafwolle, Flachs bis hin zur Strohdämmung.

  • Ständerbau - montieren der Gibelwände
  • Ständerbau - dreigeschossig
  • Ständerbau

Referenzen

Zubau Einfamilienhaus in Rudmanns

Planung und Errichtung von Zubauten (Windfang und Wintergarten) und Terrassen.

Anfahrt

Parkplätze stehen vor dem
Firmengebäude zur Verfügung!

» zur Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Georg Fessl GmbH
Tel.: 02822/52441-0
Fax: 02822/53959
E-Mail: office@fessl.at